Praxis und Supervision
in der Mediation

Arbeit an Fällen und Einzelsupervision
zum/r zertifizierten Mediator*in

  • Termine

    06.09.2021 – 17.09.2021

  • Dauer

    über 200 Zeitstunden zzgl. Supervisionen und Intervisionen.

  • Ort

    Seminarzentrum Berlin
    Alexanderstraße 7 (direkt am Alexanderplatz)
    10178 Berlin-Mitte

  • Abschluss / Zertifikate

    Zertifikat Ausbildung „Zertifizierter Mediator(m/w/d)
    anerkannt vom Mediationsgesetz und Möglichkeit der Listung beim Bundesverband Mediation

  • Ausbilder*innen

    Die Ausbildung „zertifizierter Mediator(m/w/d)“ wird von lizenzierten Ausbildern-BM® durchgeführt. Unsere Absolvent*innen können sich als Mediator-BM®(m/w/d) lizenzieren lassen.

  • Der Verband

    Größter und interdisziplinärer Fachverband für Mediation. Sein Hauptziel ist die Verständigung in Konflikten. Er umfasst verschiedenen fachliche Mediationsrichtungen (u.a. Wirtschaftsmediation, Familienmediation).

  • Dauer

    über 200 Zeitstunden zzgl. Supervisionen und Intervisionen.

  • Ort

    Seminarzentrum Berlin
    Alexanderstraße 7 (direkt am Alexanderplatz)
    10178 Berlin-Mitte

  • Abschluss / Zertifikate

    Zertifikat Ausbildung „Zertifizierter Mediator(m/w/d)
    anerkannt vom Mediationsgesetz und Möglichkeit der Listung beim Bundesverband Mediation

  • Ausbilder*innen

    Die Ausbildung „zertifizierter Mediator(m/w/d)“ wird von lizenzierten Ausbildern-BM® durchgeführt. Unsere Absolvent*innen können sich als Mediator-BM®(m/w/d) lizenzieren lassen.

  • Der Verband

    Größter und interdisziplinärer Fachverband für Mediation. Sein Hauptziel ist die Verständigung in Konflikten. Er umfasst verschiedenen fachliche Mediationsrichtungen (u.a. Wirtschaftsmediation, Familienmediation).

Mit erfolgreichem Abschluss der Mediationsausbildung erhalten Sie

  • die Bescheinigung über Ihre Einzelsupervision für den / die zertifizierte Mediator*in
  • eine Bescheinigung über zusätzliche Weiterbildungsstunden nach dem Mediationsgesetz

Folgende Inhalte werden vermittelt

  • Praxis in der Mediation, Trainieren an konkreten Fällen
  • Besprechung von Praxisfällen
  • Stellvertretermediationen
  • Vorstellung der Methode der Supervision
  • Durchführung von fallbezogenen Gruppensupervisionen
  • Durchführung einer Einzelsupervision
  • Ausführliche Falldokumentation

Ihr Berufsbild

Gemäß § 2 Abs. 5 ZMediatAusbV ist es erforderlich, binnen eines Jahres nach Abschluss des Ausbildungslehrganges einen eigenen Fall zu mediieren und diesen anschließend gemeinsam mit einem Supervisor zu reflektieren. Diese geforderte Supervision wird durch das Modul abgedeckt.
Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum/r Mediator*in(m/w/d)

Sie arbeiten als Mediator*in

  • in Kanzleien bzw. Praxen für Mediation
  • in Unternehmensberatungen
  • in größeren Unternehmen und Organisationen aller Branchen
  • in der Erwachsenenbildung

Downloads

Mediationsgesetz
Rechtsverordnung “Zertifizierter Mediator”, “Zertifizierte Mediatorin”.

Zur Ansicht der Dokumente benötigen Sie den aktuellen Acrobat Reader (kostenlos).